UNTERNEHMENSGESCHICHTE

Die Unternehmensgeschichte beginnt im Jahr 2000 in Edelsberg. Dort richtete Alexander Wasiljew eine Werkstatt ein. Sein Sohn Sergej Wasiljew machte parallel die Ausbildung zum Kfz-Mechaniker, betrieb ab 2003 einen Ersatzteilhandel und legte 2006 die Kfz-Meisterprüfung erfolgreich ab. 2007 wurden die Werkstatt und Ersatzteilhandel zusammengeführt und firmierten als Autoservice Wasiljew. Das war der Start des gemeinsamen Familienbetriebs. Seit 2011 ist das Unternehmen Dekra-zertifiziert und arbeitet mit geprüfter Qualität über alle Prozesse.

 

2013 erfolgte dann der Umzug nach Weilburg in die Frankfurter Straße. Das Unternehmen konzentriert sich seither auf Karosserie- und Lackarbeiten unter den Namen „Autohaus Wasiljew” und „Lackiercenter Weilburg”. Dementsprechend erweiterte Sergej Wasiljew seine Kenntnisse mit einer zusätzlichen Ausbildung zum Karosserie- und Fahrzeugbaumeister, den er 2015 erwarb.

 

Die Leistungen werden auch von den Partnern honoriert. Die Karosserie- und Lackspezialisten arbeiten für viele Autohäuser in der Region, sind seit 2014 Partnerwerkstatt der HUK Coburg und arbeiten im Auftrag vieler Versicherungen. Seit 2016 betreuen Sie als Partner den kompletten Fuhrpark der Eintracht Frankfurt Fußball AG. Aktuell stehen die Erweiterung des Unternehmens und einige Umbaumaßnahmen an. „Wir wollen unser Angebot nun vermehrt auch Privatkunden in Weilburg bekannt machen”, sagt Geschäftsführer Sergej Wasiljew. Und das lohnt sich: Wer schnelle, professionelle und gleichzeitig preiswerte Reparaturen an seinem Fahrzeug haben will, ist hier richtig.

Frankfurter Straße 71 | 35781 Weilburg